Archiv

24.03.2006

JU Münster gratuliert Hendrik Wüst

Die Junge Union Münster ist erfreut über die Entscheidung des Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers, den Landesvorsitzenden der JU NRW, Hendrik Wüst, als neuen Generalsekretär der CDU NRW zu präsentieren. "Für seine neue Aufgabe wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg", so Christopher Diel, JU-Kreisvorsitzender in Münster.

Hendrik Wüst mit Ministerpräsident Jürgen Rüttgers
"Dass der Vorsitzende der Jungen Union Nordrhein-Westfalens nun Generalsekretär der CDU NRW werden wird, freut uns natürlich sehr", so Diel weiter. "Wir kennen Hendrik Wüst aus eigener Erfahrung als sehr redegewandten, zuverlässigen und vor allem kompetenten Politiker. Zudem zeigt die CDU unter Jürgen Rüttgers, dass sie auch für die Zukunft gut aufgestellt ist und alle Generationen am Wohle Nordrhein-Westfalens mitwirken."

Hendrik Wüst wurde am 19.07.1975 in Rhede geboren. Nach dem Abitur am Bocholter Euregio-Gymnasium folgten bis 2000 das Studium der Rechtswissenschaften und anschließend das Referendariat in Münster, Coesfeld und Brüssel. 1990 trat Hendrik Wüst in die Junge Union ein und gründete mit Freunden die JU Rhede. Auf Kreis- und Bezirksebene war er in verschiedenen Funktionen im Vorstand aktiv. Im Jahr 2000 wurde er zum Landesvorsitzenden der Jungen Union NRW gewählt. 2002 wurde er Beisitzer im Bundesvorstand der CDU Deutschlands. Seit dem 22. Mai 2005 ist Hendrik Wüst Abgeordneter des Landtages NRW und zugleich Justitiar der CDU-Fraktion.